Sprachverhunzung an der Oberfläche

Es ist zum Drüberweglesen: „Tatsächlich kann Facebook ein tolles Werkzeug sein – wenn nicht so viele Menschen drauf wären. Denn eine Plattform, auf der sich Menschen vernetzen und alles mögliche teilen können, spült unweigerlich auch all das an Oberfläche, was die Spezies Mensch in den dunkelsten Ecken ihrer Seele ausbrütet.“

Weiterlesen …

I feel good

Er legt gleich mächtig los. „Shake everything you’ve got“ macht den Anfang des Doppelalbums mit dem treffenden Titel „Life on Planet Groove“. Dass dann „nur“ noch acht weitere Stücke folgen liegt an der riesigen Spielfreude von Maceo Parker und seinen Mitstreitern. Zwei Prozent Jazz und 98 Prozent funky stuff verspricht der Bandleader gleich zu Beginn.

Weiterlesen …

Wiesn 2016

Eins steht fest: Es geht auf dem Oktoberfest deutlich entspannter zu als in den vergangenen Jahren. Schlecht für die Wirte, schön für die Besucher. Weniger Gedränge heißt in der Regel mehr Spaß.

Die Sicherheitsmaßnahmen wirken scheinbar abschreckend. Doch die Kontrollen an den Eingängen gehen schnell und die Ordnungskräfte sind verhältnismäßig freundlich.

Apple TV4 – Usability Flop

Apple-Produkte stehen in dem Ruf, besonders benutzerfreundlich zu sein. Gleichzeitig schneidet Apple bei neuen Produkten gerne alte Zöpfe ab, um Innovationen voran zu treiben. So bleiben bei neuen Programm- oder Geräteversionen auch schon mal lieb gewonnene Funktionen auf der Strecke.

Ein Beispiel: Die (oder das?) Apple TV in der vierten Generation (kurz „ATV4“ genannt). In vielen Rezensionen wird die fehlende 4K-Unterstützung beklagt, die gute Usability hingegen gelobt. Ich frage mich, ob sich die entsprechenden Kollegen überhaupt ernsthaft mit dem Produkt beschäftigt haben. Weiterlesen …