Category Archives: Trends

Wöchentliche Dosis Content Marketing

Die wöchentliche Dosis Content Marketing – #1

Die Woche war gespickt mit Content Marketing-News und PR-Aktivitäten. Auffällig: Viele Beiträge über Content Marketing versuchen sich in ebendiesem.

Content Marketing der Zukunft

Die meisten Unternehmen dilettieren noch mit Content Marketing 1.0, da wendet Tina Bauer den Blick bereits auf das Content Marketing der Zukunft. Die „5 Trends, die du im Blick haben musst“ wären: Weiterlesen …

Big Data und Corporate Publishing

Big Data

Robert Scoble und Shel Israel schreiben in ihrem Buch „Age of Context“ darüber, wie Daten aus den verschiedenen Geräten und Applikationen zusammen fließen und so neue Anwendungen ermöglichen. Allen voran erlauben Smartphones diese Datensammlung und ermöglichen es Anwendungen, einen Kontext herzustellen, also die Situation, in der sich der Anwender befindet, zu interpretieren und proaktiv Angebote zu machen. Einfaches Beispiel: Ein Termin ist im Terminkalender des Mobiltelefons eingetragen. Die Applikation erkennt selbstständig die Adresse, wo der Termin stattfindet, schlägt eine Abfahrtszeit vor, erkennt, dass der Nutzer einen Parkplatz sucht und navigiert ihn zu einem Parkhaus mit freien Plätzen. Weiterlesen …

SEO fürs Dateisystem

Computer speichern Dateien in einer Ordnerstruktur. Jahrzehntelang haben Computerneulinge mit dem Prinzip des hierarchischen Filesystems, das alle gängigen Betriebssysteme verwenden, mehr oder weniger gekämpft. Dabei kannten die ersten Versionen von MS-DOS beispielsweise noch keine Unterordner — interessant, wie unsere Terabyte-Festplatten ohne Ordner aussähen …  Moderne Betriebssysteme wie Mac OS X sorgen mit ihren „intelligenten“ Ordnern allerdings dafür, dass der tatsächliche Speicherort (der Verzeichnispfad) immer irrelevanter wird. Und iOS verbirgt die interne Ordnerstruktur gleich komplett vor dem Nutzer. Weiterlesen …

Alle wollen aufs iPad …

Am Freitag habe ich mich mit Branchenkollegen (vulgo der Konkurrenz) im „Arbeitskreis Digitale Medien“ des FCP getroffen. Heißestes Thema: Das iPad. Für Corporate Publisher ist das iPad ein fantastischer Kanal.

Natürlich hat jeder der Kollegen einen ganz eigenen Blick auf das iPad bzw. die „neue“ Geräteklasse Tablet-PCs. Es gibt die Verlagsdenke, die vor allem Vermarktungs- bzw. Absatzpotentiale sieht, und eine Corporate Communication-Sicht, die im Sinne einer umfassenden Unternehmenskommunikation jeden sinnvollen Kanal bespielen möchte. Und natürlich Imagebildung, Produktabsatz, etc.

Die entscheidende Frage lautet, wie die konzeptionellen Vorteile von touchfähigen Tablets medial genutzt werden können. Also nicht: Wie bringe ich mein Magazin aufs iPad. (Das ist, nebenbei gesagt, einfach – und kostet auch nicht viel.)

Die echten Vorteile vom iPad & Co zeigen sich nur, wenn sie hinsichtlich User-Interface und Contentintegration optimal genutzt werden. Erste Ergebnisse aus unserem Uselab liegen uns nun vor – wir beraten unsere Kunden gerne 😉

Weitere Infos zum Beispiel hier: CPWissen – Mit Vjoon aufs iPad. (Mal sehen, ob das so einfach geht …)